Performance für eine Schauspielerin und einen Pianist

Wann: Samstag, 18. Oktober 2008
Wo: Institut Français

Diese humoristische Performance verbindet Musik, Aktion und Sprache. Eine Frau spricht Textfragmenten aus dem Surrealismus und dem Dadaismus sowie aus eigenen Texten; ein
Pianist reagiert am Flügel mit Improvisationen und musikalischen Zitaten. Musik und Sprache beeinflusen sich gegenseitig, und zwischen den beiden Protagonisten entsteht einen
außergewöhnlicher Dialog. Das Publikum wird aufgefordert, von Zeit zu Zeit mit kleinen Schlaginstrumenten oder mit der Stimme in dieses Gespräch einzugreifen.

 

 

 

 

Schauspiel: Simone Rist (Stuttgart/Paris)

Klavier: Sébastien Dubourg (Straßburg)